Datenschutzbestimmungen

Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen beinhalten Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der von unserer Agnieszka Peralta Martin zu erbringenden Dienstleistungen und mit der Nutzung unserer Webseite www.peralta-uebersetzungen.eu.

In diesem Dokument steht, wer Verantwortlicher für Ihre personenbezogene Daten ist, zu welchem Zweck, in welchem Umfang und wie lange sie verarbeitet werden, wem und nach welchen Grundsätzen wir Ihre Daten zur Verfügung stellen können, welche Rechte Sie im Zusammenhang mit deren Verarbeitung nach der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, und zum freien Datenverkehr (kurz „DSGVO“) haben.

1. Allgemeines
Mit der Nutzung unserer Website akzeptieren Sie diese Datenschutzbestimmungen.

Alle personenbezogenen Daten und Adressdaten werden keinerlei Dritten weiterverkauft.

Die Datenschutzbestimmungen können sich ändern, deswegen sollen Sie damit auf dem Laufenden sein und immer sie lesen. Der Grund einer Änderung kann die Entwicklung der Technologie, Änderungen der allgemein geltenden Rechtsvorschriften oder die Entwicklung der Website sein. Unten befindet sich das Datum der Veröffentlichung aktueller Datenschutzbestimmungen.

2. Information zu personenbezogenen Daten
Gemäß Art. 13 Abs. 1 und 2 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, nachfolgend „DSGVO“) wird Folgendes mitgeteilt:

a) Verantwortlicher für personenbezogene Daten
Der Websitebetreiber und Verantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten ist Agnieszka Peralta Martin, Machnigstraße 29
87700 Memmingen, Deutschland, das Gewerbe ausübt, nachfolgend „Verantwortlicher“ genannt.
Wenn Sie zu den Datenschutzbestimmungen Fragen haben, können Sie an: info@peralta-uebersetzungen.eu eine E-Mail schreiben oder telefonisch unter: Tel.: +49 8331 9967924, Handy.: +49 176 704 600 53, Kontakt aufnehmen.

Der Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten nicht benannt und erfüllt allein mit der Verarbeitung personenbezogener Daten verbundenen Pflichten.

b) Zwecke und Grundlagen der Verarbeitung sowie Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Verarbeitungszweck Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Dauer der Datenspeicherung
Abschluss und Erfüllung des Dienstleistungsvertrages Art. 6 Abs.1 Bst. b DSGVO (die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich) Der Verantwortliche wird die Daten während der Dauer des  Vertrages verarbeiten.
Erfüllung steuerlicher Pflichten Art. 6 Abs.1 Bst. c DSGVO (die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt – in diesem Fall: steuerlicher Pflichten Der Verantwortliche wird die o. g. Daten 5 Jahre lang verarbeiten.
Bedienung des Anmeldeformulars Art. 6 Abs. 1 Bst. f DSGVO (die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigen Interessen des Verantwortlichen erforderlich – in diesem Fall: Beantwortung der geschickten Nachricht.) Der Verantwortliche wird die o. g. Daten bis zu einer wirksamen Einlegung des Widerspruchs bzw. zum Erreichen des Verarbeitungszwecks verarbeiten.
Führung einer Fanseite auf Facebook Art. 6 Abs.1 Bst. f DSGVO (die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigen Interessen des Verantwortlichen erforderlich – in diesem Fall: Führung einer Fanseite auf Facebook). Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig, aber zu einer richtigen Bedienung erforderlich. Die zu dem oben beschriebenen Zweck zu verarbeitenden Daten werden ausschließlich in Bezug auf Nutzung der Fanseite durch Sie verarbeitet. In Bezug auf sonstige Nutzung von Facebook durch Sie werden Ihre Daten von Facebook Ireland aufgrund ihrer Ordnung und Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Der Verantwortliche wird die o. g. Daten bis zu einer wirksamen Einlegung des Widerspruchs bzw. zum Erreichen des Verarbeitungszwecks verarbeiten.
Erfüllung der mit dem Datenschutz verbundenen Pflichten Art. 6 Abs. 1 Bst. c DSGVO (die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt – in diesem Fall: Pflichten nach den Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten.) Der Verantwortliche wird die o. g. personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche aufgrund der Verletzung der Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten verarbeiten.
Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen Art. 6 Abs.1 Bst. f DSGVO (die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt – in diesem Fall: Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, die im Zusammenhang mit der Dienstleistungserbringung bzw. Nutzung der Website entstehen können.) Der Verantwortliche wird die o. g. personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der Verjährungsfristen für Ansprüche, die im Zusammenhang mit der Dienstleistungserbringung bzw. Nutzung der Website entstehen können, verarbeiten.
Analyse Ihrer Aktivität auf der Website Art. 6 Abs. 1 Abs. f DSGVO (die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt – in diesem Fall: Überwachung Ihrer Aktivität auf der Website.) Der Verantwortliche wir die o. g. personenbezogenen Daten bis zu einer wirksamen Einlegung des Widerspruchs bzw. zum Erreichen des Verarbeitungszwecks verarbeiten.
Übersendung von Geschäftsnachrichten –Vermarktung eigener Dienstleistungen per
E-Mail
Nach Erteilung der Einwilligung gemäß der Vorschriften zur Dienstleistungserbringung auf elektronischem Wege. Art. 6 Abs. 1 Bst. f DSGVO (die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt – in diesem Fall: Informieren über die laufende Tätigkeit: Produkte, Dienstleistungen, Sonderangebote bzw. Neuheiten) Der Verantwortliche wird die o. g. personenbezogenen Daten bis zum Widerruf der Einwilligung, bis zu einer wirksamen Einlegung des Widerspruchs bzw. bis zum Erreichen des Verarbeitungszwecks verarbeiten.
Nutzung von Cookies auf der Website Art. 6 Abs.1 Bst. a DSGVO (der aufgrund einer freiwilligen, beim ersten Besuch der Website gegebenen Einwilligung, wenn die Frage nach der Einwilligung zur Nutzung von Cookies angezeigt wird, Ihre Daten verarbeiten lässt) Geben Sie so eine Einwilligung nicht, bitte verlassen Sie diese Website. Sie können auch jederzeit die Einstellungen Ihres Browsers ändern und Cookies deaktivieren bzw. entfernen.
Prüfung von Reklamationen Art. 6 Abs.1 Bst. b DSGVO (die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich) Der Verantwortliche wird die Daten während der Dauer des  Vertrages verarbeiten.

c) Widerruf der Einwilligung und Widerspruch
Sie haben das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wobei der Widerruf die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie haben auch das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund der rechtlichen Interessen des Verantwortlichen Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet Ihre Daten zu diesen Zwecken nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

d) Empfänger personenbezogener Daten
Der Verantwortliche kann personenbezogene Daten folgenden Empfängern zugänglich machen:

  • Homepage-Lieferanten,
  • Unternehmen, die Tools zur Analyse der Aktivität auf der Website von Google Analitycs liefern,
  • Unternehmen, die Buchhaltungsdienstleistungen erbringen,
  • Unternehmen, die IT-Dienstleistungen erbringen.

Darüber hinaus kann passieren, dass der Verantwortliche aufgrund einer Rechtsvorschrift bzw. eines Bescheids der zuständigen Behörde Ihre personenbezogene Daten anderen – privaten oder öffentlichen – Trägern übermitteln muss. Der Verantwortliche versichert, dass er jede Forderung der Datenübermittlung sorgfältig prüft, was der Datenübermittlung an unberechtigte Personen vorbeugt.

e) Datenübermittlung an Drittländer
Aufgrund dessen, dass der Verantwortliche die Dienstleistungen von Google Analytics oder Facebook Pixel in Anspruch nimmt, können Ihre personenbezogene Daten an folgende Drittländer übermittelt werden:

  • die Vereinigten Staaten von Amerika – aufgrund des Durchführungsbeschlusses (UE) 2016/1250 der Kommission gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes,
  • Chile, Singapur und Taiwan (Republik China) – aufgrund der Vertragsklauseln, die einen entsprechenden Sicherheitsgrad gewähren, gemäß den Standardvertragsklauseln nach dem Beschluss der Kommission vom 5. Februar 2010 über Standradvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern nach der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates

f) Rechte betroffener Personen
Der Verantwortliche sichert die Wahrnehmung der darunter aufgeführten Rechte nach Kontaktaufnahme per E-Mail spätestens innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Forderung (sollte sich die Erfüllung der Forderung innerhalb von 30 Tagen wegen der Kompliziertheit der Forderung bzw. der Zahl der Forderungen als unmöglich erweisen, so hat der Verantwortliche diese Forderung im nächsten Monat zu erfüllen und vorher über die geplante Fristverlängerung die betroffene Person zu informieren):

  • Recht auf Widerruf der Einwilligung – Der Widerruf Ihrer Einwilligung kann aber eine weitere Inanspruchnahme der Dienstleistungen, die wir nur mit Ihrer Einwilligung erbringen können, verhindern. Darüber hinaus bewirkt der Widerruf Ihrer Einwilligung nicht, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Widerruf nicht rechtmäßig war.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Nutzung von Daten – Sollte der Verantwortliche aufgrund seines berechtigten Interesses Ihre Daten verarbeiten, so können Sie gegen deren Nutzung Widerspruch einlegen. Ist der Widerspruch begründet und hat der Verantwortliche keine andere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung, so sind die Daten, die der Widerspruch betrifft, zu löschen.
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) – Der Verantwortliche hat auf Verlangen Ihre Daten zu löschen, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, gegen die Nutzung Ihrer Daten zu Marketingzwecken bzw. statistischen Zwecken Widerspruch einlegen, wenn ihre Verarbeitung unrechtmäßig ist bzw. sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind. Der Verantwortliche behält sich vor, gewisse personenbezogene Daten zu speichern, und zwar in einem für die Erstellung von Sicherungskopien bzw. für die Bestimmung der Zwecke, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtansprüchen und Beziehungen mit staatlichen Behörden erforderlichen Umfang.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten – im Falle des Bestreitens der Richtigkeit der Daten sowie Rechtmäßigkeit und Notwendigkeit deren Verarbeitung und im Falle der Einlegung des Widerspruchs.
  • Auskunftsrecht – der Verantwortliche verpflichtet sich, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu bestätigen, insofern dies der Fall ist. Dann haben Sie das Recht auf Erhalt einer Kopie Ihrer Daten und Auskunft darüber sowie auf in den vorliegenden Datenschutzbestimmungen enthaltenen Informationen.
  • Recht auf Berichtigung der Daten – der Verantwortliche verpflichtet sich, auf Ihr Verlangen unrichtige Daten zu berichtigen und unvollständige Daten zu vervollständigen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit – auf Ihr Verlangen hat der Verantwortliche Ihre personenbezogene Daten in einer PDF-Datei bzw. in einem anderen zu vereinbarenden Format an Sie bzw. direkt an einen von Ihnen zu benennenden Verantwortlichen zu senden.

g) Recht auf Einlegung der Beschwerde
Sie sind berechtigt, beim Präsidenten des Amtes für den Schutz Personenbezogener Daten Beschwerde einzulegen, insofern Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten DSGVO verletzt.

h) Anforderung der Angabe von Daten
Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig, aber für die Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen durch Sie erforderlich. Die Nichtangabe dieser Daten bewirkt, dass die Nutzung unseres Angebot unmöglich ist.

i) Profiling
Ihre Daten werden automatisiert, darunter als „Profiling“ nicht verarbeitet.

3. Cookie-Politik
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Ihrem ersten Besuch wird auf der Website eine Information über die Nutzung von Cookies angezeigt. Wenn Sie die Einstellungen Ihres Browsers nicht ändern, gilt dies als Einwilligung zu deren Verwendung.Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer, Telefon bzw. einem anderen von Ihnen zu nutzenden Gerät gespeichert werden. Sie können von uns (sog. eigene Cookies, die wir zur Sicherung eines ordnungsgemäßen Funktionierens unserer Website nutzen) und von Systemen anderer Träger, deren Dienstleistungen wir in Anspruch nehmen (sog. Cookies von Dritten), abgelesen werden.

Auf der Website funktionieren zwei Arten von Cookies: Sitzungscookies, die nach dem Schließen des Browsers, Ausloggen oder Verlassen der Website gelöscht werden, und Dauer-Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, was beim nächsten Besuch der Website bis zu deren Löschung durch Sie bzw. bis zum Ablauf der in Parametern von Cookies angegebenen Zeit Ihren Browser erkennen lässt. Sie sind berechtigt, die Einstellungen von Cookies zu ändern bzw. Cookies zu löschen Die auf unserer Website zu verwendenden Cookies speichern weder Ihre personenbezogenen Daten noch sonstige von Ihnen gesammelten Informationen.

Unsere Website verwendet Cookies für:

  • Identifizierung Ihrer Browsersitzung, was die Funktion dieser Website nutzen lässt,
  • Verbesserung der Sicherheit und Schnelligkeit der Nutzung der Website,
  • Nutzung analytischer Tools.

Mehr Informationen zu Cookies finden Sie unter wszystkoociasteczkach.pl bzw. in der Bookmark „Hilfe” im Browsermenü.

Unsere Website nutzt folgende Verfolgungstechnologien:

  • Google Analytics – dieses Tool verwendet von Google zu liefernde Cookies, ermöglicht die Sammlung statistischer Daten zur Art und Weise der Nutzung der Website durch Besucher, u. a. zu der Zahl und Dauer der Besuche, der zu nutzenden Suchmaschine, Lokalisation. Diese Daten helfen uns die Website verbessern und benutzerfreundlicher machen.
  • Facebook-Pixel – dieses Tool verwendet von Facebook zu liefernde Cookies. Es lässt feststellen, dass Sie die Website besucht haben, auf Facebook und Instagram anzuzeigende Werbung an Sie richten und deren Wirksamkeit prüfen.
  • Plug-ins und sonstige mit Gemeinschaftsportalen verbundene Tools wie z. B. Facebook oder Instagram.

4. Servers-Logs
Die Nutzung unserer Website bewirkt die Übersendung von Anfragen an den Server, auf dem sich die Website befindet.
Jede Anfrage an den Server wird in Server-Logs gespeichert, die IP-Adresse, Datum und Dauer des Besuchs, Informationen über den Webbrowser und das von Ihnen zu nutzende Betriebssystem umfassen.
Die in den Server-Logs gespeicherten Daten werden nicht konkreten Benutzern der Website zugeordnet und dienen als Hilfsmaterial für die Verwaltung. Deren Inhalt wird ausschließlich den zur Verwaltung des Servers befugten Personen offenbart.

Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen gelten ab: 2021-02-03